Logo Freunde der Hebräischen Universität Jerusalem der deutschsprachigen Schweiz

Unterstützen Sie uns

Mit Ihrer Spende bewirken Sie Grosses. Ihre Unterstützung trägt dazu bei, dass die Hebräische Universität in Jerusalem weiterhin Israels führende Institution für akademische Exzellenz und Forschung bleibt.

Im neuen Scopus Magazin lesen Sie, auf welch vielfältige Weise sich die HUJ dem Einsatz für Nachhaltigkeit widmet. Informieren Sie sich über die Vielzahl von Forschungen zu Themen wie Gesundheit, Tierschutz, Landwirtschaft und natürliche Ressourcen.

The Hebrew University of Jerusalem in den Sozialen Medien

«Bublick»-Preis und Ehrendoktorwürden am BOG 2024. Prof. Dr. Michael N. Hall, Professor für Molekularbiologie an der Universität Basel wurde, nebst anderen herausragenden Persönlichkeiten, für seine bahnbrechende Forschung gewürdigt

Das Board of Trustees der Hebräischen Universität hat am 6. Juni 2024 fünf Persönlichkeiten mit der Ehrendoktorwürde für ihre herausragenden Beiträge zur Wissenschaft, zur Gesellschaft und zur Universität geehrt. Darüber hinaus verlieh die Universität den «Bublick»-Preis an drei Personen in Anerkennung ihres bedeutenden Einflusses auf die Förderung und Entwicklung des Staates Israel.

Die Zeremonie fand auf dem Mount Scopus Campus in Anwesenheit namhafter Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und der Wissenschaft statt, darunter der Präsident der Hebräischen Universität, Prof. Asher Cohen und Rektor, Prof. Tamir Shafer. Prof. Cohen zu den Preisträgern: «In diesem Jahr sind wir mehr denn je stolz darauf, eine aussergewöhnliche Gruppe von Persönlichkeiten auszuzeichnen, die den Geist der israelischen Gesellschaft und Demokratie verkörpern. Ihre Beiträge unterstreichen die Werte der akademischen Exzellenz, der rechtlichen Integrität und des Dienstes an der Gemeinschaft, die die Hebräische Universität ausmachen.»

Auf dem Bild von links nach rechts: Tamir Sheafer, Dan Schlessinger, Viviana Goren Kasam, Michael N. Hall, John A. Paulson, Asher Cohen, Ester Haut, Lea Koenig Stolper, Dan Yakir, Dina Ben Yehuda

Das sind die Empfänger der Ehrendoktorwürde

Prof. Dr. Michael N. Hall, Professor für Molekularbiologie an der Universität Basel, Schweiz, der für seine bahnbrechenden Forschungen im Bereich des Zellwachstums und der physiologischen Prozesse ausgezeichnet wurde. Durch seine Lehrtätigkeit an der Hebräischen Universität hat Prof. Hall auch zu den akademischen Beziehungen mit Israel beigetragen.

Frau Viviana Goren Kasam, eine preisgekrönte Journalistin und prominentes Mitglied der italienisch-jüdischen Gemeinde, wurde für ihre bedeutenden Beiträge zur Hebräischen Universität und ihre Unterstützung von Studentinnen in den Bereichen Neurowissenschaften und öffentliche Gesundheit geehrt.

Richterin Esther Hayut, Präsidentin des Obersten Gerichtshofs von Israel im Ruhestand, die für ihre einflussreichen Urteile zum Verfassungsrecht und ihre Führungsrolle bei der Verwaltung, Planung und Transparenz der Justiz gewürdigt wurde.

John A. Paulson, ein amerikanischer Geschäftsmann und Philanthrop, der für seine umfangreiche Unterstützung von Bildung und Kunst, einschlisslich bedeutender Projekte an der Hebräischen Universität, gewürdigt wurde.

Lea Koenig Stolper, eine ikonische israelische Schauspielerin und Trägerin des israelischen Theaterpreises 1987, die für ihre Beiträge zur israelischen Kultur und ihre tiefe Verbundenheit mit dem jiddischen Erbe ausgezeichnet wurde.

Preisträger des Bublick-Preises

Prof. Dina Ben Yehuda, Direktorin der Abteilung für Hämatologie am Hadassah University Medical Center und ehemalige Dekanin der medizinischen Fakultät der Hebräischen Universität, ausgezeichnet für ihre führende Rolle in der Computermedizin und der öffentlichen Gesundheitspolitik.

Haim Jelin, ehemaliger Vorsitzender des Regionalrats von Eshkol, ausgezeichnet für sein Engagement für die Entwicklung und Widerstandsfähigkeit der Gemeinden im westlichen Negev und seine Rolle bei der Förderung der nationalen Einheit durch den «Genesis-Vertrag».

Rechtsanwalt Dan Yakir, Präsident der Bürgerrechtsvereinigung, ausgezeichnet für seine umfangreichen Beiträge zu den Bürgerrechten, darunter bahnbrechende Rechtsfälle zu Gleichheit, Meinungsfreiheit und Menschenrechten.

Unsere Aktivitäten

Diese Fakultäten der Hebräischen Universität Jerusalem werden von uns unterstützt. Werden Sie Mitglied und machen Sie mit.

NEQST Innovation Building
Zentrum für Nanowissenschaft und Quantenwissenschaft (NEQST)
nano_art_Nurit
Wie die Computermedizin das Gesundheitswesen verändert
Wissenschaftler im Edmond und Lily Safra Zentrum für Hirnforschung (ELSC)
Edmond und Lily Safra Zentrum für Hirnforschung
Forschende in der Computer Medizin
Zentrum für Computermedizin
Jüdisches Musikforschungszentrum
Forschungszentrum für Jüdische Musik
Robert H. Smith Fakultät
Robert H. Smith Fakultät für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt